Alesa-Portrait

Unsere Firma kurz erklärt


ZEITRAFFER

1934 Erste Fabrikation von ALESA-Schneidwerkzeugen.
1946 ALESA GOLD wird geboren und als internationales Markenzeichen für qualitativ hochstehende Schneidwerkzeuge eingetragen.
1958 Messerköpfe mit austauschbaren Schneiden in HSS und HM als Vorläufer der WSP-Technik.
1980 Mit neuer Vakuum-Technologie leistet ALESA Pionierarbeit beim Härten von HSS.
1985 Weltweit erstes HSS-ES TiN-Wendeschneidplatten-Programm, hochpositive Schneidengeometrie.

HEUTE

Mitte der 90-er Jahre wurde die echt spiralte Wendeplatte ALESA TWIST lanciert. Es folgen Neuheiten und Weiterentwicklungen wie: Vollhartmetall-Kreissägen, WSP-Walzenstirnfräser und Nutex/Nutex Plus-System.
Seit 2006 führt nun bereits die 4. Generation der Inhaberfamilie die Geschäfte und ist stolz darauf, sich als eine der wenigen unabhängigen Familienbetriebe in der Branche zu behaupten. Die ALESA zählt rund 70 top motivierte, gut ausgebildete und zum grossen Teil langjährige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Schweiz. Wir arbeiten im Ausland mit über 60 Partnern zusammen. Unser Ziel besteht darin, den Schweizer- und Weltmarkt mit erstklassigen Werkzeugen zu beliefern, sowie die bestmögliche technische Unterstützung und einen zuverlässigen Lieferservice zu bieten.
Dafür setzen wir auf einen hohen technischen Wissensstand und arbeiten im In- und Ausland mit technischen Hochschulen und Universitäten zusammen.
Personelle Weiterbildung und ständige Entwicklung unserer Produkte tragen ebenfalls zum Erfolg bei.